Kaffeevollautomaten
mieten statt kaufen

7 Gründe für einen Kaffeevollautomaten im Büro

Ein Arbeitsplatz ohne guten Kaffee ist für viele Arbeitnehmer ein Affront. Daher wird das Anschaffen eines Kaffeevollautomaten für viele Unternehmen attraktiver. Wir haben Ihnen eine Übersicht der wichtigsten Gründe für einen Kaffeevollautomaten im Büro zusammengestellt.

7 Gründe für einen Kaffeevollautomaten im Büro

Kaffee dominiert den Gusto des deutschen Gaumens. Jeder von uns trinkt im Durchschnitt einen halben Liter Kaffee am Tag. Seit 2016 haben wir dem Kaffee einen eigenen Feiertag gewidmet: Den „Tag des Kaffees“ am ersten Oktober. Für viele Arbeitnehmer gehört die Tasse Kaffee am Morgen zu einem guten Start in den Arbeitstag. Und für Geschäftskunden und -partner ist eine gute Kaffeeversorgung Indiz für einen anständigen Betrieb. Zudem ist Kaffee förderlich für die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter: Er wirkt entgiftend und belebend auf den Körper.

Zum Zubereiten eines köstlichen Kaffees gibt es viele Lösungen, von der Filtermaschine bis zur French-Press. Aber keine Lösung ist so vielfältig und unkompliziert wie ein Kaffeevollautomat.

7 Gründe für die Anschaffung eines Kaffeevollautomaten

  1. Frischer Kaffee

    Im Kaffeevollautomat werden die Kaffeebohnen immer frisch gemahlen. Dadurch hat der Kaffee ein besonders intensives Aroma. Denn Kaffeebohnen büßen beim längeren Lagern nicht an Geschmack ein. Bei bereits gemahlenem Kaffee verflüchtigt sich das Aroma nach und nach, sobald die Verpackung geöffnet ist. Zudem kann dieser beim falschen Lagern schimmeln, was ein zusätzliches Gesundheitsrisiko darstellt.

  2. Kaffeegenuss für jeden Geschmack

    Jeder hat beim Kaffeegenuss andere Präferenzen. Die einen trinken lieber weniger, aber stark konzentrierten Kaffee; die anderen legen Wert auf leichten Kaffee, zum Genuss mehrer Tassen. Mit einem Kaffeevollautomaten können Sie Stärke und Menge des Kaffees für jede Tasse individuell bestimmen. Damit setzen Sie den Kaffee-Kannen-Kompromissen, bei denen nachher niemand wirklich zufrieden ist, ein Ende.

  3. Verschiedene Sorten

    Neben der Variation von Stärke und Menge bietet Ihnen ein Kaffeevollautomat die Auswahl zwischen verschiedenen Kaffeekreationen. Ob Espresso, Milchkaffee oder Latte Macchiato: Der Vollautomat ist im Zubereiten verschiedener Sorten routiniert. Beeindrucken Sie Ihre Geschäftspartner mit einem facettenreichen Angebot an Kaffeespezialitäten.

  4. Motivation für die Mitarbeiter

    Nicht nur Ihre Geschäftspartner profitieren von der Mannigfaltigkeit Ihres Kaffeevollautomaten, auch für Ihre Mitarbeiter ist dies ein Zeichen der Honorierung. Billiger, bitterer Kaffee und eine steinzeitliche Filtermaschine zeugen von wenig Zuneigung für die Mitarbeiter, während ein Kaffeevollautomat ausdrückt: Danke für die gute Arbeit. Wie in jeder zwischenmenschlichen Beziehung sind es die kleinen Gesten, die motivierend wirken.

  5. Weniger Müllproduktion

    Ein Kaffeevollautomaten ist nachhaltig, was ein dicker Bonus ist. Denn bei den meisten Kaffeemaschinen bleiben Abfallprodukte übrig. Gerade Pad- und Kapsel-Geräte sind sehr umweltschädigend. Selbst der Filter bei der klassischen Kaffeefiltermaschine ist selten biologisch abbaubar. Bei einem Kaffeevollautomaten ist das einzige Abfallprodukt der nützliche Kaffeesatz.

  6. Kostensparend

    Viele Interessenten schrecken aufgrund der hohen Anschaffungskosten vor dem Kauf eines Vollautomaten zurück. Dabei gibt es die Option, den Kaffeevollautomaten zu mieten oder zu leasen. Zudem sind die Kosten pro Tasse viel geringer als bei sonstigen Kaffeemaschinen: nämlich zwischen 9 und 13 Cent.

  7. Selbstreinigung

    Kaffeevollautomaten sind selbstreinigend und damit hygienischer als andere Kaffeegeräte - obwohl dennoch regelmäßiges, manuelles säubern des Vollautomaten erforderlich ist. Zudem lassen sich die Einzelteile zum Reinigen problemlos aus- und einbauen.