Kaffeevollautomaten
mieten statt kaufen

Das ideale Kaffeevollautomaten-Modell für Ihren Betrieb

Die Auswahl des passenden Kaffeevollautomaten hängt vom täglichen Tassenverbrauch, dem entsprechenden Einsatzort sowie den gewünschten Funktionen ab. Zur Orientierung haben wir eine Liste mit einer Auswahl von Kaffeevollautomaten-Modellen erstellt, die unsere Unternehmenspartner unter anderem vertreten:

Modelle täglicher Tassenverbrauch geeigneter
Einsatzort
verschiedene Kaffeespezialitäten weitere
Ausführungen
Saeco Aulika Top bis 40 Tassen kleines Büro, Lehrerzimmer, Friseursalon, Boutique ja Saeco Lirika OTC
miniBona 2 bis 40 Tassen kleines Büro, Lehrerzimmer, Friseursalon, Boutique ja ( 24 Stück ) multi Bona 3
Eleganza E3 bis 100 Tassen großes Büro, kleines Café, Kiosk ja (11 Stück) Eleganza E4, Eleganza E5
Crema Duo bis 120 Tassen großes Büro, kleines Café, Kiosk ja (14 Stück) Crema Grande
WMF 1500 S bis 180 Tassen Gastronomiebetrieb, Hotel, Bäckerei ja (16 Stück) WMF 2000S, WMF 5000 S, WMF 9000 S+
Cino Grande Plus SM bis 300 Tassen Gastronomie, Hotel, Bäckerei ja (10 Stück) Cino Grande Pronto SM, Cino iC Plus SM, Cino XX SM
Ultima Duo 2 bis 350 Tassen Gastronomie, Hotel, Bäckerei ja (24 Stück) Ultima Uno

Der Preis ist bei jedem Kaffeevollautomaten-Modell stark davon abhängig, wie hochwertig die Materialien und wie umfangreich die gewünschten Funktionen sind. Genauere Angaben zu den Kosten finden Sie im Ratgeber-Artikel: Was kostet ein Kaffeevollautomat? Beachten Sie bei Ihrer Auswahl, dass es die meisten Kaffeegeräte in einer Ausführung für das Office und für die Gastronomie gibt. Beispielsweise ist das Modell miniBona 2 von kaffeepartner speziell für den Einsatz im Büro ausgelegt, während die größere Ausführung multi Bona 3 für die Gastronomie konzipiert ist.

Table-Top-Maschine oder Standgerät?

Wie Sie anhand der Liste gemerkt haben, gibt es Kaffeevollautomaten in den verschiedensten Ausführungen. Generell lassen sich Kaffeevollautomaten nach zwei Modellen unterscheiden:

Die Table-Top-Maschine

Die Table-Top-Maschinen sind das gefragteste Modell. Sie sind sowohl für den Einsatz im Büro, als auch in der Gastronomie geeignet. Eine Table-Top-Maschine lässt sich durch Zusatzfunktionen wie einen Tassenwärmer, Milchaufschäumer oder Münzeinwurf individualisieren.

  • platzsparend
  • frisch gemahlener Kaffee
  • verschiedene Kaffeespezialitäten
  • Selbstreinigungsfunktion

Angebote einholen

Das Standgerät

Beim Standgerät handelt es sich um einen vollautomatisierten Heißgetränkeautomaten mit Münzeinwurf zum Aufstellen in Großunternehmen, Herbergen, Universitäten oder in öffentlichen Einrichtungen. Für die Gastronomie ist ein Standgerät nicht geeignet.

  • verschiedene Kaffeespezialitäten
  • lukrative Einnahmequelle
  • meist Instant Kaffee
  • sperrig und wartungsintensiv

Angebote einholen

Gerade in der Gastronomie sind neben Table-Top-Maschinen die sogenannten Siebträgermaschinen gefragt. Dabei handelt es sich um sogenannte "Kaffee-Halbautomaten", denn sie benötigen mehr manuelle Bedienung als ein Kaffeevollautomat. Die Unterschiede zwischen Kaffeevollautomaten und Siebträger sind minimal.

Welche Zusatzfunktionen benötigt Ihr Kaffeevollautomat?

Bevor Sie verschiedene Modelle vergleichen, werden Sie sich darüber bewusst, welche Funktionen Ihnen wichtig sind. Wollen Sie verschiedene Kaffeespezialitäten anbieten? Dann lohnt sich ein Kaffeevollautomaten mit integriertem Milchaufschäumer. Damit lassen sich Kaffeespezialitäten wie Cappuccino oder Latte Macchiato per Knopfdruck (sogenannte One Touch Syteme) zubereiten.

Zusatzfunktionen für den Kaffeevollautomat

  • Herausnehmbare Brühgruppe

    Die Brühgruppe ist das Herzstück der Maschine. Einige Geräte bieten die Möglichkeit, diese zum Reinigen herauszunehmen. Bei anderen Geräten ist die Brühgruppe fest installiert und wird vom integrierten Reinigungsprogramm gesäubert.

  • Tassenwärmer

    Ein Tassenwärmer ermöglicht das Vorwärmen der Kaffeetasse, entweder über eine aktive Heizeinheit oder passiv über die Restwärme der Maschine.

  • Wasserfilter

    Ein integrierter Wasserfilter ist besonders dann sinnvoll, wenn an Ihrem Standort das Leitungswasser einen besonderen Härtegrad aufweist. Der Wasserfilter bereinigt das Wasser vor dem Brühvorgang, verbessert dadurch den Geschmack und mindert die Verkalkung des Automaten.

  • Zusätzlicher Bohnenbehälter

    Falls Sie neben normalem Kaffee auch entkoffeinierten Kaffee anbieten wollen, ist ein zweiter Bohnenbehälter sinnvoll.

  • Münzeinwurf

    Der Münzeinwurf lohnt sich, wenn Sie den Kaffeevollautomat an einem öffentlichen Ort aufstellen oder kein Servicepersonal vorhanden ist. Mittlerweile existieren weitere Bezahlsysteme bei Kaffeeautomaten wie beispielsweise Jetons, Kartenzahlung oder Mobile Payment.