Kaffeevollautomaten
mieten statt kaufen

Kaffeeautomaten für Büros und Betriebe

Der Einsatz von Kaffeevollautomaten in Büros und Betrieben liegt im Trend - und das hat gute Gründe. Die Ansprüche an die Kaffeequalität sind in den letzten Jahren enorm gestiegen und der Wunsch nach einer großen Vielfalt verschiedener Kaffeespezialitäten ebenfalls. Die klassische Filter-Kaffeemaschine reicht nicht aus, um alle geschmacklichen Wünsche zu erfüllen. Sie braucht oft zu lange, bis die erste Tasse bereit steht. Schließlich sorgt die Frage, wer den letzten Kaffee verbraucht und keinen neuen aufgesetzt hat, unter der Belegschaft häufig für unnötigen Ärger.

Ein Kaffeevollautomat bietet hier entscheidende Vorteile. Auf Knopfdruck erhält jeder Mitarbeiter innerhalb von Sekunden seine gewünschte Kaffee-Variation.

Kaffee im Buero

Die Bereitsstellung von kostenlosem Kaffee für die eigenen Mitarbeiter gehört in vielen Unternehmen zum guten Ton und wird von den Konsumenten als motivierend und wertschätzend empfunden. Der Arbeitgeber profitiert von zufriedenen und auch leistungsfähigeren Angestellten. Und nicht zuletzt die Kunden in Ihrem Betrieb werden Ihnen das Angebot individueller Getränke danken.

Wahl des richtigen Standortes des Kaffeevollautomaten im Büro

Neben der Kaffeeversorgung dient der Kaffeevollautomat vor allem als Treffpunkt für Mitarbeiter im Büro und wird so quasi zur „Kommunikations-Oase“. Bei einer Tasse Kaffee kommt man schnell ins Gespräch. Und das ist völlig in Ordnung: Kurze Kaffeepausen fördern ein positives Arbeitsklima und steigern die Motivation. Dank der frischen Bohnen und der Sortenvielfalt wird die Kaffeepause so schnell zum Genuss.

Kaffee Variationen
Diese Kaffeespezialitäten trinken die Konsumenten regelmäßig. Wer seine Lieblingsvariation auch im Büro genießen kann, arbeitet noch motivierter.

Bei einem sehr großen Betrieb empfiehlt es sich, mehrere Automaten zu platzieren. So wirken Sie langen Laufwegen und möglichen Wartezeiten entgegen. Idealerweise befindet sich in der Nähe ein Wasseranschluss. Das ist jedoch keine Voraussetzung.

Die Kosten für die Installation sind überschaubar und je nach Bedarf lohnenswert. Wichtig ist, dass der Automat keine Fluchtwege versperrt. Diese sind üblicherweise auf Fluchtplänen gekennzeichnet, die wiederum nicht verdeckt werden dürfen. Hier gilt es die Brandschutzrichtlinien zu beachten.

Tipp: Akkustik beachten!

Sie sollten berücksichtigen, dass angeregte Gespräche und das Mahlen der Kaffeebohnen einen gewissen Geräuschpegel verursachen können. Platzieren Sie den Automaten so, dass der Alltagsbetrieb im Büro nicht gestört wird und zum Beispiel Telefonate nicht in Hörweite des Mahlwerkes geführt werden müssen.

Neben der Frage des Standortes stellt sich bei Kaffeeautomaten die Frage des Preises. Entscheiden Sie sich dafür, das Büro mit einem kostenfreien Kaffeeangebot zu versorgen, machen Sie Ihren Mitarbeitern sicherlich eine Freude. Die Kosten können Unternehmen als Bewirtungskosten von der Steuer absetzen. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, den Kaffeevollautomaten mit einem Münzeinwurf oder einem anderen Bezahlsystem auszustatten. Den Preis pro Tasse können Sie individuell nach Sorte festlegen. Im Vergleich zu Pad- oder Kapselmaschinen ist der Einzelpreis pro Tasse günstiger.

Darüber hinaus bietet der Kaffeevollautomat wesentliche Vorteile im Umgang: Neben der spontanen Kaffeevielfalt aus frisch gemahlenen Bohnen und dem Aufschäumen von Milch reinigt sich der Automat auch eigenständig. Ob von Jura, Tchibo oder WMF - damit bietet der Kaffeevollautomat im Büro wesentliche Vorteile, die nicht nur Kaffeeliebhaber überzeugen. Viele Anbieter bieten eine Vollservice-Lösung an, bei der Wartung und die Belieferung mit Kaffee im Angebot enthalten sind. Das entlastet das Office-Management.

Für welches Gerät Sie sich letztlich entscheiden, hängt auch vom täglichen Tassenverbrauch ab. Um die optimale und kostengünstigste Lösung für Ihr Unternehmen zu erhalten, empfiehlt es sich, die Angebote mehrerer Aufsteller von Kaffeevollautomaten zu vergleichen.