Kaffeevollautomaten
mieten statt kaufen

Lohnt sich ein Kaffeevollautomat mit Wasseranschluss?

Lassen Sie bei der Suche nach einem auf die Bedürfnisse angepassten Kaffeevollautomaten, die Frage nach geeigneter Wasserzufuhr nicht außer Acht. Reicht der handelsübliche Wassertank oder lohnt sich die Investition in einen Vollautomaten mit speziellen Wasseranschluss?

Ist der Kaffeevollautomat mit Wasseranschluss für mich geeignet?

Stellen Sie sich vor dem Erwerb eines Festwasseranschlusses für Ihren Kaffeevollautomaten folgende Fragen: Was für ein Verbraucher bin ich? Bin ich bereit für die Flexibilität, Zeiteinsparung und Arbeitserleichterung den notwendigen Preis zu zahlen?

Tipp: Tassenvolumen berechnen

Haben Sie bereits einen Kaffeevollautomaten im Betrieb und denken darüber nach diesen mit einem Wasseranschluss zu erweitern? Mit einer Liste über das Tassenvolumen aller Mitarbeiter lässt sich errechnen, ob sich der Wasseranschluss preislich für Ihren Gebrauch lohnen würde. Bei 40 bis 50 Tassen am Tag ist ein Wassertank mit einem großen Volumen ausreichend. Trinken Ihre Mitarbeiter insgesamt mehr als 50 Tassen am Tag? Dann lohnt sich die Aufrüstung mit einem Wasseranschluss.

Kaffeevollautomaten mit einem integrierten Wasseranschluss sind in den meisten Fällen um ein vielfaches teurer. Solche Maschinen können abhängig von Hersteller und Funktion zwischen 2000 bis 6000 Euro kosten. Im Gegensatz dazu bekommen Sie einen professionellen Kaffeevollautomaten mit einem Wassertank ab ca. 800 Euro. Mit anderen Worten: Lohnt sich die teure Anschaffung eines Kaffeevollautomaten mit einem Festwasseranschluss für meine Bedürfnisse? Von dem Komfort einer solchen Anlage profitieren vor allem Gastronomiebetriebe, Großraumbüros und Mitarbeiterkantinen.

Technische Details

Kaffeevollautomaten mit einem Wasseranschluss werden genauso wie beispielsweise Spülmaschinen, direkt mit dem heimischen Brauchwassernetz verbunden. Verschiedene Hersteller bieten Einbau-Kaffeevollautomaten an, die in die Küchenfront integriert sind. Diese haben nach der Installation eine einfache Bedienung und beziehen das Wasser aus dem hauseigenen Leitungssystem. Entscheiden Sie sich für einen Kaffeevollautomaten mit Wasseranschluss statt einem handelsüblichen Wassertank, achten Sie auf folgende technische Einzelheiten:

  • Ersatzteile: Verzichten Sie auf gebrauchte Kaffeevollautomaten mit Festwasseranschluss, da die Einzelteile nicht einfach ausgetauscht werden können.
  • Montage: Die Montage eines Wasseranschlusses ist mit vielen technischen Details verbunden. Um unnötige Fehler zu vermeiden, lohnt sich der Service des Fachpersonals.
  • Wasserqualität: Informieren Sie sich durch das örtliche Wasserwerk über den Härtegrad des Wassers an Ihrem Standort. Der geeignete Härtegrad liegt im Bereich 7 bis 10. Bei Werten darüber hinaus empfiehlt sich ein passender Wasserfilter.
  • Wasserfilter: Festwasserfilter nehmen Schwebstoffe und geschmacksaktive Substanzen wie Chlor aus dem Wasser heraus. Vorteile gegenüber dem Filter im Wassertank: Die Technik des Festwasserfilters lässt sich besser auf das gegebene Leitungswasser abstimmen. Da die Filtertechnik und der Anschluss regelmäßig gewartet werden müssen, informieren Sie sich über den Wartungsservice Ihres gewünschten Herstellers.
  • Druckschwankungen: Spezielle Druckverminderer für den Wasseranschluss des Kaffeevollautomaten gleichen extreme Druckschwankungen in Ihrer Leitung aus.
  • Abwasser: In manchen Geräten mit eingebautem Wasseranschluss ist keine Auffangtasse vorhanden. Ein weiterer Schlauch leitet das Wasser um.

Viele durchschnittliche Kaffeevollautomaten mit einem handelsüblichen Wassertank lassen sich durch den Einbau druckfester Leitungen im Saugbereich und eventuell einer anderen Pumpe auf den Festwasserbetrieb umrüsten. Verschiedene Hersteller bieten Wasseranschlüsse separat an. Diese sind für viele Kaffeevollautomaten geeignet. Falls Sie also einen Kaffeevollautomaten besitzen und mit dessen Funktion grundsätzlich zufrieden sind, informieren Sie sich bei Ihrem Hersteller, ob ein zusätzlicher Wasseranschluss bei Ihrer Maschine möglich ist. Dies spart vor allen Dingen Geld, da die Kosten für die Bestandteile des Wasseranschlusses um ein vielfacher geringer sind, als die eines vollständig neuen Kaffeevollautomaten integriertem Anschluss.

Kaffeevollautomat mit Wassertank oder Festwasseranschluss?

Bevor Sie einen neuen Kaffeevollautomaten kaufen, mieten oder leasen, machen Sie sich Gedanken über die jeweiligen Vor- und Nachteile der Geräte. Die folgende Tabelle bietet Ihnen einen kleinen Überblick über die einzelnen Faktoren des Wasseranschlusses und des Wassertanks im Vergleich:

  Wasseranschluss Wassertank
Reinigung Keime und Kalk setzen sich im Wasserbehälter nicht ab, da das Wasser frisch nachläuft. Eine Entkalkung und Reinigung des Wassertanks ist regelmäßig notwendig, um die Hygiene zu erhalten.
Raum Der Kaffeevollautomat ist nicht frei im Raum platzierbar. Beim Umzug ist eine Neuinstallation notwendig. Es besteht die Möglichkeit den Kaffeevollautomat in der Küche oder im Büro beliebig zu platzieren.
Menge Schafft viele Tassen am Tag, ohne zu verstopfen oder regelmäßig nachgefüllt zu werden. Der Wassertank wird immer per Hand befüllt; bei weniger häufigen Nutzung steht das Wasser länger im Tank und verschmutzt.
Kosten Kaffeemaschinen mit speziell integriertem Wasseranschluss sind größtenteils im oberen Preisbereich. Viele verschiedene Marken bieten Kaffeemaschinen mit einem Wassertank an. Somit gibt es eine große Anzahl an Vergleichsmöglichkeiten.
Wasser Der Kaffeevollautomat ist von der Qualität des jeweiligen Leitungswassers abhängig; bei geringerer Qualität ist ein Enthärter oder Filter notwendig. Die meisten Wassertanks der Kaffeevollautomaten bieten bereits integrierte Filter oder Enthärter.

Fazit

Kaffeevollautomaten mit Wassertank bieten sich vor allem für Privathaushalte an. Doch besonders in der Gastronomie oder in Großraumbüros mit großem Bedarf bietet sich ein Kaffeevollautomat mit Wasseranschluss an. Entscheiden Sie sich im Büro, Einzelhandel oder im Unternehmen für eine Maschine mit Wassertank, weil Sie keine Möglichkeiten für einen Festwasseranschluss haben, achten Sie in jedem Fall auf die entsprechende Größe des Tanks. Sie haben eine Kaffeemaschine mit der Sie zufrieden sind, denken aber über den Vorteil eines Wasseranschlusses nach? Durch ein passendes Set können Sie Ihre genutzte Kaffeemaschine an die Wasserleitung anschließen. Ein solches Set für einen externen Wasseranschluss kostet je nach Hersteller 300 bis 400 Euro. Informieren Sie sich vor dem Umbau, ob ein solche Anschluss bei Ihrer Kaffeemaschine möglich ist. Ein letzter Tipp für den Großbetrieb von Kaffeevollautomaten: Viele Anbieter von Kaffeevollautomaten bieten Maschinen zur Miete oder zum Leasing an. Hier sind oftmals auch Service- und Reparaturleistungen enthalten.

Individuelle Beratung

Holen Sie sich auf unserem Portal individuelle Angebote und erfahren einiges mehr über Ihren geeigneten Kaffeevollautomaten, ob mit Wassertank oder Wasseranschluss.

Jetzt beraten lassen