Kaffeevollautomaten
mieten statt kaufen

Kaffee-Cocktails: 4 simple Rezepte für den Sommer

Sie suchen nach einer Alternative zu Cuba Libre und Campari und sind ein chronischer Kaffee-Junkie? Dann sind die folgenden Rezepte genau das Richtige für Sie!

Kaffee-Cocktails: 4 simple Rezepte für den Sommer

Ein guter Cocktail gehört zum Sommer-Feeling wie die Sonne selbst. Dabei sind den Variationen kaum Grenzen gesetzt - Hauptsache das Ergebnis schmeichelt dem Gaumen. Die folgenden vier Rezepte kitzeln die Geschmacksnerven wach und halten in milden Sommernächten munter. Unabhängig davon, ob Sie eher der süße oder fruchtige Typ sind, hier ist für Jeden etwas dabei.

Cocktails mit Kaffee und süßer Note

Für Leckermäulchen empfehlen wir den cremigen B52 sowie den süffigen Irish-Ice-Coffee . Diese beiden Rezepte überzeugen vor allem durch ein hohes Geschmackserlebnis bei geringem Aufwand. Veredeln Sie die Cocktails zusätzlich mit einem süßen Sahnehäubchen und knackigen Kokosraspeln.

Der cremige B52 mit Espresso

Der samtige B52 erinnert geschmacklich an Baileys mit Milch. Tatsächlich ist das Zubereiten ebenso umstandslos. Dafür gibt der Kaffee dem zuckrigen Geschmack eine mundige Unternote.

Eine Tasse Espresso
  • 50 ml Espresso
  • 40 ml Baileys Irish Cream
  • 20 ml hochprozentigen Rum

Zubereitung: Brühen Sie zunächst eine kleine Tasse Espresso auf und warten Sie, bis dieser abgekühlt ist. Ansonsten flockt der Baileys. Nachdem der Espresso abgekühlt ist, geben Sie den Baileys und den Rum dazu. Vermischen Sie zum Abschluss alles gründlich.

Der klassische Irish Coffee mit Eis

Der klassische Irish Coffee wird heiß getrunken und ist mit seiner herben Note für kalte Winterabende ideal. Wir möchten Ihnen für den Sommer als süße Variante den Irish Ice Coffee schmackhaft machen. Dabei handelt es sich um eine erfolgreiche Fusion zwischen Eis-Kaffee und Irish Coffee.

Ein Esikaffee auf einem Tisch
  • 40 ml irischer Whiskey
  • 90 ml Kaffee
  • 20 ml Sahne
  • 1 TL brauner Zucker
  • 1 Kugel Vanille-Eis


Zubereitung: Brühen Sie zunächst den Kaffee auf und rühren Sie den braunen Zucker und die Sahne unter. Der Zucker kann sich im noch warmen Kaffee gut lösen. Danach warten Sie ab, bis der Kaffee abgekühlt ist und geben den irischen Whiskey hinzu. Am Ende Runde Sie alles mit einer Kugeln Vanille-Eis ab. Bevor Sie den Cocktail verköstigen, empfehlen wir das Eis etwas schmelzen zu lassen. Das Resultat ist ein sahniger Cocktail mit einer dominanten Kaffee-Vanille-Note.

Cocktail mit Kaffee und fruchtiger Note

Für die fruchtigen Typen haben wir ausgiebig nach einem simplen aber intensiven Kaffee-Cocktail recherchiert. Dabei sind wir auf den Blueberry Mint Coffee gestoßen. Dieser überzeugt durch die erfrischende fruchtige Minz-Blaubeer-Kombo.

Blueberry Mint Coffee

Gerade süße Sachen sind für einige Mägen im Sommer zu mächtig und regen den Durst an. Der Blueberry Mint Coffee ist hier die optimale Alternative. Sicherlich, die Kombination von fruchtigen Aromen mit dem bitteren Geschmack von Kaffee klingt zunächst komisch. Aber das Überwinden Eurer Komfortzone wird sich für Eure Geschmacksknospen auszahlen.

Blaubeeren auf einem weißen Porzellan-Löffel
  • 60 ml Kaffee
  • 40 ml Rum
  • 20 ml Zuckersirup
  • 30 ml Heidelbeersaft
  • 6 bis 8 Minzblätter
  • Crushed Ice

Zubereitung: Brühen Sie zunächst den Kaffee auf und geben Sie den Zuckersirup hinzu. Verrühren Sie beides sorgfältig und lassen Sie den Kaffee abkühlen. Zerkleinern Sie in dieser Zeit die Minzblätter und mengen Sie diese unter den abgekühlten Kaffee. Am Ende schütten Sie den Heidelbeersaft hinzu. Falls Sie einen Mixer oder Smoothie-Maker besitzen, können Sie diesen zum finalen Vermischen nutzen. Am Ende müssen Sie nur noch das Crushed Ice hinzugeben.

Cocktail mit Kaffee und ohne Alkohol

Gerade im Sommer schießt einem Alkohol schnell in den Kopf. Dennoch müssen Sie auf das erfrischende Geschmackserlebnis eines Kaffee-Cocktails nicht verzichten. Denn mit dem Coconut Moccachino mit Crushed Ice haben sie eine vollwertige Alternative im Punkto Geschmack und einfacher Zubereitung.

Coconut Moccacino

Die Grundlage dieses Cocktails ist der neumodische Moccacino, der durch sein süß-herbes Bukett beliebt ist. Wird dieser mit spritziger Kokosnuss kombiniert, haben Sie den perfekten Drink für heiße Tage im Büro oder Home Office.

Zwei Kokosnuss-Schalten die ineinander gestülpt sind
  • 20 ml Kokosnuss-Sirup
  • 20 gr Schokolade
  • 50 ml Milch
  • 50 ml Mocca
  • Chrushed Ice


Zubereitung: Brühen Sie zunächst einen kräftigen Mocca auf, und lassen Sie diesen abkühlen. Erhitzen Sie in dieser Zeit ein kleines Behältnis mit Milch. Sobald die Milch ihren Siedepunkt erreicht hat, lösen Sie in dieser die Schokolade auf. Vermengen Sie Milch und Schokolade solange, bis Sie einen einheitlichen Kakao haben. Lassen Sie auch diesen abkühlen, um schließlich Espresso und Kakao zu vermischen. Zum Abschluss rühren Sie den Kokosnuss-Sirup unter. Am Ende runden Sie den Cocktail mit etwas Crushed Ice ab.

Falls Sie an einer Laktoseintoleranz leiden, gibt viele Varianten von pflanzlichen Milchersatz. Mit diesem können Sie die hier genannten Cocktails ohne Bedenken genießen.